WIE SIE DAS ALKOHOL SELBST VERLASSEN: ALLE WEGE UND METHODEN

wie man alleine aufhört zu trinken

Millionen von Menschen versuchen, aus dem Netz des Alkoholismus herauszukommen, um ihn zu besiegen. Immerhin ist diese Krankheit ernst und schrecklich. Es nimmt die Gesundheit weg, führt zu Erniedrigung und zerstört die Familie.

Wie kann man aufhören, selbst Alkohol zu trinken? Ist dies möglich oder erfordert es ernsthafte Hilfe, um die schlechte Angewohnheit loszuwerden?

Das Gesicht der grünen Schlange

Die tägliche Gewohnheit, nach einem anstrengenden Tag ein Glas Humor zu haben, um Müdigkeit loszuwerden, stabilisiert sich und wird zu einer destruktiven Leidenschaft. Ein Mensch hört auf, mit sich selbst umzugehen: Er will angeblich nicht trinken, sondern trinkt aus Selbstvertrauen. Alkohol nimmt allmählich den Status des Hauptprodukts im menschlichen Körper an und wird zu einem wichtigen Energieverteiler. Und zu diesem Zeitpunkt ist es sehr schwierig, allein mit dem Trinken aufzuhören. Es kann geheilt werden, wenn eine Reihe von Bedingungen erfüllt sind.

Wichtige Schritte:

  • Alkoholabhängigkeit tritt auf (es ist einfacher, sie frühzeitig loszuwerden).
  • Es entwickelt sich hauptsächlich in den Hirnstammstrukturen und wirkt auf die gesamte SN, die Behandlung wirkt sich auf die Organe und Systeme aus.
  • Krankheit übernimmt Stoffwechselprozesse.
  • Die Leber beginnt eine übermäßige Menge an Enzymen zu produzieren, die Alkohol abbauen.

Dies ist wichtig zu wissen!Wenn die Leber normal ist, kann sie selbst inneren Alkohol produzieren. Er wirkt auf die Rezeptoren, die Stimmungshormone synthetisieren. Bei ständigem Bingeing wird der interne Alkohol nicht in ausreichenden Mengen produziert, und dieser Prozess verschwindet dann vollständig.

Hier entsteht eine völlige Abhängigkeit von einem Glas, und es wird schwierig, selbst mit dem Trinken aufzuhören, da der Versuch, in ein nüchternes Leben einzutauchen und Anfälle loszuwerden, sofort zu Langeweile führt. Eine Depression tritt auf und der Patient schaut wieder auf das Glas. Wenn die Enzyme für den Abbau von Alkohol durch den Körper nicht produziert werden und nicht von außen kommen, wird ein Anruf an das Gehirn gesendet, dass das Trinken notwendig ist! Daher kann ein Mann nicht nur aus rein physiologischen Gründen aufhören zu trinken.

Soziale Promiskuität oder Krankheit?

wie man aufhört, Alkohol zu trinken

Ab einem bestimmten Punkt verliert eine Person die Fähigkeit, sich sozial anzupassen.

Die meisten Menschen sehen zügelloses Verhalten im Alkoholismus. Nicht gut. Die Natur des Alkoholismus ist eine echte Katastrophe, die schwer loszuwerden und selbst nicht mehr zu trinken ist. Was sind die Symptome von Alkoholismus? Für Alkoholismus wie für eine chronische Krankheit sind die Phasen der Exazerbationen charakteristisch, die durch Remission ersetzt werden. Die Kriterien für die gebildete Abhängigkeit:

  • Pathologisches Verlangen nach Alkohol.
  • Der Drang, zusätzlichen Alkohol zu trinken (sich zu betrinken).
  • Der Glaube, dass Sie morgens etwas trinken müssen, um sich gut zu fühlen und diesen Gedanken loszuwerden, ist schwierig.

Alkoholiker essen wenig und weigern sich an den Tagen, an denen sie trinken, zu essen. Sie haben genug Energie aus Alkohol. Der Körper ist jedoch arm an Eiweiß und Fett, Spurenelementen und Vitaminen. Dies führt zu Verletzungen fast aller Systeme und Organe, die sehr schwer zu heilen sind. Daher ist es schwierig, sich selbst zu helfen.

Therapeutische Dosis und wann tritt ein Entzug auf?

Manchmal halten Ärzte Trunkenheit für lebenswichtig. Der Mangel an anderen Mitteln, um Stoffwechselstörungen zu lindern, Giftstoffe loszuwerden, lässt Sie ein wenig Alkohol konsumieren. Andernfalls befindet sich die Person möglicherweise am Rande des Abgrunds.

Die häufigste Erkrankung von Alkoholikern, die Leberzirrhose, kann tödlich sein.

Im späten Stadium des Alkoholismus sind die Leberfunktionen gestört, es kommt zu einer Zirrhose, und auch die Bauchspeicheldrüse und der Herzmuskel leiden darunter. Es ist unmöglich, sie zu heilen und ihre Funktionen wiederherzustellen. Eine schwere Vergiftung führt zu psychischen Störungen (Delirium tremens, Fehlwahrnehmung und Halluzinationen). Es kommt nicht in Frage, alleine mit dem Trinken aufzuhören.

Durch die ständige Aufnahme großer Mengen Ethanol von außen ist der Körper gezwungen, den Stoffwechsel selbständig in Alkohol umzuwandeln. Sobald der Alkohol aufhört zu fließen und die Person aufhört zu trinken, beginnt sich der Stoffwechsel zu normalisieren. Dies geschieht langsam, nach und nach, ist aber äußerst schmerzhaft. Das körperliche und geistige Leiden ist ausgeprägt. Nur wenige Menschen leiden unter einer solchen Krankheit. Um die Qual loszuwerden, ist es für den Alkoholiker viel einfacher, eine weitere Dosis einzuschenken.

Der Mechanismus der Alkoholabhängigkeit ähnelt der der Drogenabhängigkeit. Der Durst nach Vergiftung erzeugt ein Verlangen nach der morgigen Dosis, und wenn sie aufgehoben wird, beginnt ein unangenehmer Zustand: Entzug. Es ist möglich, dies mit dem unabhängigen Wunsch zu heilen, mit dem Trinken aufzuhören.

Wie kann man Sucht überwinden?

wie man aufhört, Alkohol zu trinken

In den folgenden Schritten wird jede Behandlung erstellt. Dies sind Voraussetzungen für einen erfolgreichen Heilungsprozess, um Alkoholismus loszuwerden.

Es ist sehr wichtig, dass Familie und Freunde den Alkoholiker bei seinem Bestreben unterstützen, mit dem Trinken aufzuhören.

Es gibt zuverlässige und bewährte Methoden, um mit dem Trinken aufzuhören:

  1. Der Alkoholiker muss das Problem selbst zugeben.
  2. Eine süchtige Person sollte den schädlichen Alkoholkonsum loswerden wollen.
  3. Die Vereinigung des Patienten und seiner Familie ist sehr wichtig.

Jetzt können Sie die Krankheit heilen und mit Hilfe von Medikamenten aufhören zu trinken. Es gibt viele spezialisierte Arzneimittel: Rezeptorblocker. Eine Person, die sie genommen hat, trinkt Alkohol, aber der Zustand der Freude und des Glücks kommt nicht. Du wirst krank, also geht die Bedeutung des Trinkens verloren. Um die grüne Schlange zu besiegen, müssen Sie nicht nur alleine kämpfen, die Behandlung umfasst auch Antidepressiva und Beruhigungsmittel, und im Falle einer akuten Manifestation von Aggressivität sind auch Antipsychotika angezeigt. Ein schwerwiegender Nachteil der medikamentösen Therapie ist die symptomatische Wirkung der Medikamente und die negativen Nebenwirkungen ihrer Anwendung.

Es gibt auch verschiedene Arten der Codierung, um die Alkoholabhängigkeit loszuwerden. Dieser Schutz vor Alkoholismus wird künstlich geschaffen, dh die Prozesse des Körpers werden von außen angegriffen.

Ich habe das Problem selbst gelöst!

Es ist sehr wichtig, Ihre Ernährung zu normalisieren und Ihren Lebensstil vollständig zu ändern. Bewegung und Gehen müssen in den Alltag einbezogen werden.

wie man zu Hause aufhört zu trinken

Diese These wird häufig von Narkologen diskutiert. Und die Antwort ist eindeutig: Ein Alkoholiker kann das Problem selbst loswerden und aufhören zu trinken. Lassen Sie die Leser nicht den falschen Eindruck gewinnen, dass Trunkenheit leicht zu beseitigen ist.

Selbstbehandlung ist mit einer schmerzhaften und ausdrucksstarken körperlichen Verfassung verbunden (Bluthochdruck, Schmerzen in Herz und Magen). Depressionen können Sie stören. Daher kann nicht jeder alleine aufhören, Alkohol zu trinken.

Denken Sie daran!Ein nüchternes Leben bedeutet eine völlige Ablehnung jeglichen Alkohols und auch eines alkoholfreien Alkohols. Sein Geruch und Geschmack, der Anblick der Flasche erregt, eine Person kann sogar eine leichte imaginäre Vergiftung spüren, und dies bringt den Zusammenbruch näher und es wird schwieriger, die Krankheit zu heilen. Es ist zu beachten, dass die Selbstbehandlung nicht gegen Medikamente verstößt. Vielmehr ist es notwendig, einen Narkologen zu kontaktieren.

Es gibt praktische Ratschläge von echten Menschen, und die Grundlage besteht darin, den wirklichen Feind zu sehen und zu verstehen. Hasse es und liebe dich. Machen Sie sich ein Bild von Ihren tatsächlichen Leistungen vor der Krankheit.

So hören Sie auf zu trinken und verdienen selbst:

  1. Es ist wichtig, das Blut und den gesamten Körper zu Hause von "grünen" Toxinen (Ethanol und seinen Metaboliten) zu reinigen. Der Körper wird sie natürlich unabhängig beseitigen, aber dies wird lange dauern. Hilf ihm, sich zu erholen, es gibt viele Möglichkeiten. Es ist gut, Haferflockenbrühe (3-5 Gläser) zu verwenden. Machen Sie vorher mindestens 2 Einläufe pro Tag.
  2. Zerstöre gnadenlos physische Erinnerungen und Alkoholdekorationen (Gläser, Dosen, leere Flaschen, Bier- und Weinkisten). Spülen Sie alle Haushaltsutensilien, die Bleichmittel enthalten, gründlich aus. Es ist nicht schwer, dies zu Hause zu tun.
  3. Wenn Sie die Beziehung zu trinkenden Freunden abbrechen, können Sie aufhören, selbst zu trinken.
  4. Atmen Sie keinen Alkohol ein, rauchen Sie nicht, schwächen Sie die Behandlung.
  5. Gehen Sie nicht in Alkoholgeschäfte.

Nächste Schritte:

  • Befolgen Sie streng die Gesetze der diätetischen Ernährung, überlasten Sie nicht die Leber und den Verdauungstrakt.
  • Finden Sie Ihre Lieblings- und interessante Aktivität (Sport, Schwimmen, Skifahren und Radfahren).
  • Finde Gleichgesinnte! Anonyme Alkoholiker können verwendet werden.
  • Erkenne, dass du dich einstellen musst, sei geduldig. Verwenden Sie zu Hause konstante Selbsthypnosetechniken. Werfen Sie mit aller Kraft die Versuchungen des Alkohols ab.

Wenn das Verlangen zurückkehrt und den Patienten überwältigt:

negative Folgen der Alkoholabhängigkeit
  • Atemübungen helfen gut (Sauerstoff gelangt in das Gehirn und verringert die Schwere eines Anfalls alkoholischen Verlangens).
  • Bekämpfe täglich Krankheiten und verpasse keine Chance, dich selbst zu heilen.
  • Sie müssen vermitteln, dass Sie einen starken inneren Kern haben, dass er alle Trinkversuche zurückhält und dass die Behandlung erfolgreich sein wird. Dies wird Ihnen helfen, selbst keinen Alkohol mehr zu trinken!

Springen Sie nicht in ein gesundes Leben, sondern allmählich, aber stetig. Somit wird die Behandlung produktiver und es wird möglich sein, das Trinken zu Hause völlig unabhängig zu beenden. Häufige Fahrten zum Badehaus mit Dampfbad schaden nicht. Nach dem Baden ist es gut, Tee zu trinken, besser mit Honig!

Denken Sie daran!Es ist besser, zu Hause mit dem Trinken aufzuhören, der Rest der Methoden sind Hilfsmittel.

Sehen Sie nicht, dass diese Regeln einfach und zu Hause verfügbar sind. Sie müssen schwitzen, aber diese Behandlung wird sich in fünf bis sechs Monaten auszahlen. Vertrauen wird nicht vor einem Jahr kommen! Das Verlangen nach Alkohol wird verschwinden, das Aufgeben von Alkohol wird Realität.

29.12.2020